Warum dichten so viele Despoten? Das Gefühl der Allmacht ist auf dem Papier jedenfalls billiger zu haben wie in der realpolotisches Sphäre – und lang nicht so schädlich für die Umwelt.

Ein schlechter Rap ist allemal leichter zu ertragen als ein Bombenanschlag.

Lasst die Kinder einfach ihre Kunst machen! Erklärt ihnen nicht dauernd, welche Ihrer Neigungen „nützlich“ sind und welche nicht. (Für die WienerInnen: „g’scheid“).  So bliebe uns sicher mehr als nur ein durchgeknallter Adi aus Braunau erspart.